Breisach – Vieux Ferettes

Von Breisach musste ich zunächst wieder zurück zum Rhein-Rhone Kanal finden. Dabei habe ich mich etwas verfahren, so dass ich unfreiwillig noch das schöne Dorf Neuf Brisach besichtigen konnte. Die Zufahrt zum Kanal war eine üble Schotterpiste. Aber am Kanal angekommen war es ein herrlicher Waldweg ohne Wurzeln und Steine. Dieser Teil des Kanals ist nicht als Radweg ausgebaut und ausgeschildert.

Schöne Waldwege direkt am Wasser
Schöne Waldwege direkt am Wasser

 

 

Mittagspause an einer alten Schleuse
Mittagspause an einer alten Schleuse

 

Alte Schleuse
Alte Schleuse

 

In einer anderen, ehemaligen Schleuse wurde Strom generiert
In einer anderen, ehemaligen Schleuse wurde Strom generiert

Gerade als ich mich gefreut hatte, diese Tour selber (mit Hilfe meiner Karten und meines Navigationssystems) gefunden zu haben, wurde der Weg richtig schlecht, so dass ich vom Kanal weg musste und eine Weile durch die Wildnis fuhr.

Schlechte Wege, viele Mücken
Schlechte Wege, viele Mücken
Auch vom Kanal war hier nicht mehr viel zu sehen
Auch vom Kanal war hier nicht mehr viel zu sehen

Mithilfe von komoot bin ich dann schließlich zur Straße zurück- und gegen 15:00 Uhr in Mulhouse angekommen. Von dort bin ich um 16:00 Uhr mit dem Zug nach Altkirch gefahren. Mein Ziel war Vieux Ferrettes, wo ich jetzt eine Woche bei einer Familie wohnen werde (Workaway (davon später mehr)). Es lag eine 18 km lange Strecke mit einigen Steigung vor mir. Die Landschaft ist wunderschön, leider war ich so fertig, dass ich keine Lust mehr hatte, Fotos zu machen. Komoot hat mich über einen Berg (Hügel) geschickt, ich hätte auf der Straße wohl auch um den Hügel herum fahren können. Nach welchen Kriterien Komoot die Wege festlegt, habe ich noch nicht ganz  durchschaut. Hier der Link zur Route

4 Gedanken zu “Breisach – Vieux Ferettes”

  1. Hi Betti,

    ich hoffe Dir und deinem Komoot geht’s noch gut! Mal sehen wo es Dich noch hinverschlägt. Ich wünsche Dir viel Spaß und vor allem viele Eindrücke!

    Gruß von der buckligen Verwandschaft
    Schwager andi

    • Hi Andi,
      danke für Deine guten Wünsche. Komoot ist die meiste Zeit super. Nur manchmal schicken sie einen den Berg hoch, obwohl man auf der Straße drum herum fahren könnte.
      Liebe Grüße
      von Deiner Schwägerin Betti

  2. Liebe Betti!! Ich lese mit GROßEM Interesse und warte sehnsüchtig auf deine Fortsetzung. Überlege, wie es wohl wäre selbst zu fahren, allein, mit Fahrrad, alles selbst entscheiden, ohne Absprachen, Kompromisse nur mit mir. Bitte inspiriere weiter zu bislang ungedachten Überlegungen. Grüße von Katharina

    • Liebe Katharina,
      es freut mich sehr, dass Du meinen Blog gerne liest. Einfach losfahren, erstmal mit kleinen Reisen von 1 bis 2 Wochen anfangen. Der Radweg von Berlin nach Kopenhagen soll sehr schön sein.
      Liebe Grüße
      Betti

Schreibe einen Kommentar