Sabbatjahr – Meine große Reise

Ich nehme für ein Jahr eine Auszeit und mache ein Sabbatjahr. Das Sabbatjahr hat am 16.7.2016 begonnen und endet im August 2017. Ich möchte in dem gesamten Jahr reisen und zwischendurch nicht nach Hause kommen. Meine Tour beginnt als Radtour in Friedberg und soll mich durch Frankreich, Nordspanien und Portugal nach Marokko führen. In Marokko werde ich mich Mitte Oktober mit meinem Mann treffen und wir werden dann an einer zweiwöchigen Rundreise durch Nordmarokko teilnehmen. Mein Mann wird dann wahrscheinlich mein Fahrrad mit nach Hause nehmen, und ich werde meine Reise dann mit Bussen, Zügen und Flugzeugen fortsetzen. Wie es dann weitergeht, dafür gibt es jetzt zur Zeit im wesentlichen 2 Pläne:

  • Plan 1: Von Marokko fliege ich im November nach Südafrika, dann gehts Mitte Januar nach Chile und dann über Mittelamerika in die USA, im Juni nach Shanghai, Peking und von dort mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Hause. Das wäre dann eine Weltreise.
  • Plan 2: Von Marokko aus bereise ich verschiedene Länder in Afrika mache von dort aus noch einen Abstecher nach La Reunion über Madagaskar. Das heisst ich würde meine Reise im Wesentlichen in Afrika verbringen.

Das sind alles nur grobe Ideen, gebucht ist bisher nur der Hin- und Rückflug von meinem Mann nach Marokko, sowie die 2-wöchige Rundreise.
Ich möchte mich also ein Jahr lang durch die Welt treiben lassen, auch für längere Zeit an einzelnen Orten bleiben, möchte meine Sprachkenntnisse in Frankreich und Spanien verbessern, möchte lernen, mit meiner neuen Kamera schöne Fotos zu machen und diese auf meinem Blog veröffentlichen. Außerdem möchte ich die einzelnen Länder nicht nur touristisch bereisen, sondern Einblick bekommen in die Lebensbedingungen der einheimischen Bevölkerung. Auch die politischen Zustände in den einzelnen Ländern interessieren mich. Ich möchte Dinge tun, die ich sonst nicht tue und neue Erfahrungen machen.