St-Vincent-sur-Jard-Marans

14.08.2016: Heute sah die Welt doch schon wieder ganz anders aus. Ich hatte gar keine Lust mehr,  2 – 3 km von der Küste und vom nächsten Ort entfernt zwischen den Maisfeldern zu sitzen und dort den Tag zu verbringen. Also Frühstücken, Sachen packen und auf gehts, ich wollte noch La Rochelle kommen, weil es eine schöne Stadt sein soll und weil es von dort aus auch  Zugverbindungen zum Beispiel nach Bordeaux gab.

Merkwürdige Pflanzen, sehen aus wie Aprikosen, fühlen sich aber an, als wären sie innen hohl
Merkwürdige Pflanzen, sehen aus wie Aprikosen, fühlen sich aber an, als wären sie innen hohl

 

 

 

Hafen im Gegenlicht
Hafen im Gegenlicht
Erste Kaffeepause in einem Café in the middle of nowhere (in den Sümpfen)
Erste Kaffeepause in einem Café in the middle of nowhere (in den Sümpfen)

 

Blick aus dem Café. Im Hintergrund die Brücke von La Rochelle nach Ile de Ré
Blick aus dem Café. Im Hintergrund die Brücke von La Rochelle nach Ile de Ré
Wasserweg durch die Sümpfe
Wasserweg durch die Sümpfe

 

Mitten aus dem ebenen Land ragen plötzlich diese Felsen heraus, auf denen ein Dorf liegt
Mitten aus dem ebenen Land ragen plötzlich diese Felsen heraus, auf denen ein Dorf liegt
Beeindruckende Felsen
Beeindruckende Felsen
Hanfanbau gibt es nicht nur im Libanon. Hier wahrscheinlich ohne Wirkstoff
Hanfanbau gibt es nicht nur im Libanon. Hier wahrscheinlich ohne Wirkstoff
Landschaft ohne Schatten, heute ca. 32 °C und die Sand- und Schotterpiste immer neben dran
Landschaft ohne Schatten, heute ca. 32 °C und die Sand- und Schotterpiste immer neben dran

 

 

Heute war ich zwar motiviert zum Radfahren, aber es war wirklich sehr heiß und es gab kaum Schatten.

kleine Pause am Kanal unter einem der wenigen Bäume
kleine Pause am Kanal unter einem der wenigen Bäume

In den Ort Merans sind wir eigentlich nur reingefahren, weil wir dringend Wasser brauchten. Wir hatten einen Ort etwa 12 km weiter als Ziel im Blick.  Aber als wir erstmal in der Bar an dem kleinen Hafen saßen und gesehen haben, dass der nächste Zeltplatz nur wenige 100 Meter entfernt lag, war die Entscheidung schnell gefallen, hier den heutigen Radfahrtag zu beenden. Trotz der Hitze und der vielen kleinen Pausen sind wir immerhin ca. 67 km gefahren.

Abendessen in Marans am netten Hafen
Abendessen in Marans am netten Hafen
Hafen von Merans in der Abenddämmerung
Hafen von Merans in der Abenddämmerung

 

Es war der erste richtige Sommerabend, wo ich keine Fleecejacke abends anziehen musste. Mit ärmellosem Kleid konnte ich den ganzen Abend draußen sitzen und auch nachts war es entsprechend warm. Nach La Rochelle waren es jetzt nur noch ca. 25 km.

Schreibe einen Kommentar