Tavira-Isla Christina

6.10.2016: Heute war die letzte Etappe in Portugal, es waren noch 20 km bis zur Grenze, welche durch einen Fluß gebildet wird. Diesen habe ich wieder mit einer Fähre überquert, die speziell für Fußgänger und Fahrradfahrer gedacht ist. Für die Autos gibt es in der Nähe eine große Brücke. Am Fähranleger war ein schönes Gebäude mit einem Storchennest, die ich in Portugal sehr viel gesehen habe.

kein Foto ohne Stromleitungen
kein Foto ohne Stromleitungen
Fähre nach Spanien
Fähre von Portugal nach Spanien
Ayamonte in Spanien
Ayamonte in Spanien
Landleben
Landleben

In Isla Christiana in Spanien habe ich auf einem sehr schönen Zeltplatz übernachtet. Der Zeltplatz lag an einem Fluß, an dem es ganz viele Vögel gab, in einem Pinienwald und in nur wenigen hundert Meter Entfernung war ein wunderschöner Strand. Am Swimmingpool habe ich diese beiden Vögel „einfangen“ können.

Vogel in Palme
Vogel in Palme
Weiß jemand, wie dieser Vogel heißt?
Weiß jemand, wie dieser Vogel heißt?

 

3 Gedanken zu “Tavira-Isla Christina

    • Liebe Jutta,
      vielen Dank für den „Wiedehopf“. Die inverse Bildersuche kannte ich auch noch nicht, danke für den guten Tipp.
      Liebe Grüße
      Bettina

Schreibe einen Kommentar