Immer an der Küste lang

Dienstag, 02.05.2023: Nach einem Übernachtungsstopp in Nîmes ging es weiter, immer mit Nahverkehrszügen an der Mittelmeerküste entlang. Erst nach Marseille, dann Umsteigen in den Zug nach Ventimiglia (Italien), das kurz hinter der Grenze in Italien liegt. Von Ventimiglia weiter in Richtung La Spezia. In Nizza hatten wir den spontanen Impuls (nach vorheriger Hotelrecherche im Zug), … Weiterlesen

Mimizan-plage-San-Sebastian

28.08.2016 Früher Aufbruch vom Zeltplatz, 8 Leute Security am Ausgang.  Zum Frühstück wollte ich den ersten schönen Sitzplatz nutzen. Nach wenigen Kilometern kam ein Strand, kleiner Aufstieg auf die Düne. Oben an der Holztreppe, die runter zum Strand führte habe ich mich hingesetzt und gefrühstückt. Herrliche Morgenstimmung. Das Radfahren macht außer an Tagen wie gestern einfach … Weiterlesen

Le-Porge-Dune-du-Pilat

26.08.2016: Früh am morgen habe ich Le Porge verlassen, nachdem ich mich schon abends von allen verabschiedet hatte. Statt Sonnenuntergang gab es zur Abwechslung einen schönen Sonnenaufgang. Bis zur Fähre am Ende des Cap Ferret war es angenehmes, leichtes Radeln durch den Pinienwald. Es war ein komisches Gefühl wieder alleine zu sein, nachdem ich jetzt eine … Weiterlesen

Soulac-sur-Mer-Le Porge

19.08.2016: Nachdem ich die Nachricht erhalten hatte, dass ich heute noch zu meinem Workaway-Einsatz fahren könnte, habe ich mir von komoot die Strecke berechnen lassen: ca. 86 km. Ich bin also mal wieder richtig früh aufgestanden und um 7:30 Uhr ohne Frühstück losgefahren. Die größte Teil der Strecke war sehr eintönig, es ging immer geradeaus … Weiterlesen

Bronce-les-Mains-Soulac-sur-Mer

18.08.2016: Sara und ich sind morgens nach einem kleinen Frühstück in dem Café bei ihr auf dem Zeltplatz bei gutem Wetter gestartet. Sara hat einen sehr zügigen Fahrstil und bis zum Leuchtturm habe ich ihr noch folgen können. Als wir dann aber an diesen schönen Strand kamen, wollte ich erstmal Pause machen und den Strand … Weiterlesen

La Rochelle – Bronce-les-Mains

17.8.2016: Nachdem wir (Sara und ich) im Hotel noch das reichhaltige Frühstücksbüffet mit u.a. Müsli, frischem Obst und Joghurt genossen haben, sind wir gegen 9:15 Uhr gemeinsam gestartet. Sara musste in drei Tagen in Bordeaux sein, um von dort mit dem Zug zurück nach Nantes und dann nach Hause zu fahren. Bis nach Royan wollten wir … Weiterlesen

St-Vincent-sur-Jard-Marans

14.08.2016: Heute sah die Welt doch schon wieder ganz anders aus. Ich hatte gar keine Lust mehr,  2 – 3 km von der Küste und vom nächsten Ort entfernt zwischen den Maisfeldern zu sitzen und dort den Tag zu verbringen. Also Frühstücken, Sachen packen und auf gehts, ich wollte noch La Rochelle kommen, weil es eine … Weiterlesen

Brétignolles-sur-Mer-St.Vicent-sur-Jard

13.08.2016: Schon nach dem Aufstehen hatte ich überhaupt keine Motivation, Fahrrad zu fahren. Zunächst war die Landschaft noch sehr schön, aber die Wege waren zum Teil nicht gut, so dass es nur sehr langsam voran ging. Später landeten wir im Stadtzentrum einer Stadt, die doch größer war, als wir dachen, es hat ewig gedauert, wieder an … Weiterlesen

Les-Moustiers-en-Rez-Brétignolles-sur-Mer

12.8.2016: Am nächsten Tag endlich wieder Kaffee und Frühstück vor dem Losfahren. Es ging durch schöne Moorlandschaften und auf einem abenteuerlichen Radweg direkt am Meer. Später kamen wir durch riesige, hässliche Badeorte. An einem Strand sind wir baden gegangen. Zu zweit es es einfacher, weil jemand auf das Gepäck aufpassen kann. Das Wasser war sehr … Weiterlesen

St-Brevin-les-Pins – Les Moustiers-en-Rez

11.8.2016 : Am nächsten Morgen weiter Richtung Süden, mein erstes Ziel sollte der Decathlon-Laden in (bzw. außerhalb von) Pornic sein. Ich wollte mir eine zusätzliche Fleecedecke kaufen, weil die letzten drei Nächte sehr kalt waren, so dass ich gefroren habe, obwohl ich schon viel mehr als sonst anhatte. Ich bin dort dann auch fündig geworden. … Weiterlesen

Le Migron – Saint Brevin-les-Pins

10.8.2016: Frühstück auf den bequemen Sitzbänken, die es hier gab. Es war sehr kühl, ich hatte sogar kalte Hände, und ich wollte mit dem Losfahren warten bis es etwas wärmer ist. Gegen 10 Uhr ging es dann los. Nach St. Brevin-les-Pins waren es nur ca. 35 km. Dort ist das offizielle Ende des Eurovelo 6 und … Weiterlesen