Sibiu und Sighisoara

26.5.2023: In Sibiu, dem früheren Hermannstadt, wollte ich mehr über die Geschichte der deutschen Minderheit in Rumänien erfahren. Hermannstadt war die Hauptstadt von Siebenbürgen, dem Siedlungsgebiet der sogenannten Siebenbürger Sachsen. Das Gebiet wird auch Transsilvanien genannt (jenseits des Waldes) weil es auf der anderen Seite des bewaldeten Karpatenbogens liegt. Im 11. und 13. Jh. kamen … Weiterlesen

Bukarest und Brasov

22.05.2023: Am Morgen der Abreise aus Velika Tarnovo war wunderschönes Wetter und der Weg zum Bahnhof war ein schöner Spaziergang durch den Wald. Am Bahnhof waren viele andere Reisende, auch Interrailer, die auf den Weg nach Bukurest waren. Mit drei anderen Deutschen bin ich ins Gespräch gekommen und wir haben uns über unsere Reiseerfahrungen und … Weiterlesen

Plovdiv und Veliko Tarnowo

Der Besuch der Städte Plovdiv und Veliko Tarnowo ist mir von Freunden empfohlen worden und steht auch in jedem Reiseführer. Beide Städte sind mit dem Zug erreichbar. Zwischen Sofia und Plovdiv gibt es ziemlich viele direkte Verbindungen, zwischen Plovdiv und Veliko Tarnowo schon deutlich weniger und sie sind mit ein- bis zweimal Umsteigen verbunden. Schnelle … Weiterlesen

Aufenthalt in Sofia

Freitag: 12.05.2023: Pünktliche Ankunft am zentralen Busbahnhof in Sofia nach einer nicht unangenehmen Reise mit dem Nachtbus. Nach der Ankunft habe ich noch mit meinem türkischen Sitznachbarn einen Kaffee getrunken und anschließend den direkt neben dem Busbahnhof liegenden Bahnhof erkundet, dessen Eingangshalle recht beeindruckend war. Im Bahnhof ist es immer interessant die Netzpläne der Bahn … Weiterlesen

Als Alleinreisende nach Südosteuropa

09.05.2023: Am Morgen hieß es mal wieder früh aufstehen, um 7:06 fuhr der Bus zum Bahnhof. Die geplante Abfahrt des Zuges (ÖBB-Euro-City) nach München war um 8:42 Uhr, mein Zug nach Venedig (Reiseziel Ljubljana in Slowenien) um 8:01 Uhr. Nachdem ich die Drei am Zug nach München verabschiedet habe, bin ich in den unterirdischen Bereich … Weiterlesen

Parma und Bologna

05.05.2023: Von La Spezia wollten wir nach Bologna fahren. Von unserer Nachbarin Marcella, die dort aufgewachsen ist, hatten wir gehört, dass es dort sehr schön sei. Zufällig haben wir mitbekommen, dass sie auch gerade mit einer netten Freundin dort ist. Für das Wochenende waren uns die Zimmerpreise zu hoch, so dass wir erstmal für zwei … Weiterlesen

Immer an der Küste lang

Dienstag, 02.05.2023: Nach einem Übernachtungsstopp in Nîmes ging es weiter, immer mit Nahverkehrszügen an der Mittelmeerküste entlang. Erst nach Marseille, dann Umsteigen in den Zug nach Ventimiglia (Italien), das kurz hinter der Grenze in Italien liegt. Von Ventimiglia weiter in Richtung La Spezia. In Nizza hatten wir den spontanen Impuls (nach vorheriger Hotelrecherche im Zug), … Weiterlesen

Ohne Obdach in Madrid

28.04.2023: Abreise zurück nach Porto und Weiterfahrt nach Vigo Nach den entspannten Tagen in Pinhão am Douro geht die Reise weiter, allerdings nicht ganz so wie ursprünglich geplant. Eigentlich hätten wir gerne noch den Norden Spaniens in kleinen Schritten durchmessen, aber die ‚renfe‘ und ihr Regionalbahn Konzept (nicht existent) macht es nahezu unmöglich von Stadt … Weiterlesen

Nazaré-Porto-Pinhão

19.04. – 22.04.2023: Der ehemalige Fischerort Nazaré ist für seine Riesenwellen (auch Monsterwellen genannt) bekannt. Diese gibt es allerdings nur im Winter, hauptsächlich im November. Dann treffen sich dort die internationalen Big-Wave-Surfer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und der Hoffnung, einen neuen Weltrekord aufzustellen. Unsere Unterkunft (Appartment mit Küche) befand sich im Ortsteil Sitio, … Weiterlesen

Sevilla-Faro-Lissabon-Obidos

15.04.2023: Nach drei zum Teil unruhigen Nächten in Sevilla (laut und/oder warm) sind wir nach Faro in Portugal aufgebrochen. Leider war das nur mit dem Bus möglich. In Spanien hätten wir noch mit dem Zug bis Huelva fahren können und an der Algarve in Portugal gibt es ein kleines Bähnchen, das zwischen Lagos und der … Weiterlesen

Sevilla

12.04.2023: Heute ist wieder Reisetag. Wir lassen es langsam angehen und setzen auf spontane Reservierungen direkt am Bahnhof. Hat auch geklappt, aber der Zug nach Sevilla war doch ziemlich voll. Um elf Uhr muss das Zimmer geräumt werden, dann noch ein kurzes Frühstück im kühlen Patio. Tee gibt es umsonst, heißes Wasser auch. Und Süßgebäck … Weiterlesen

Cordoba

10.4.2023: Die Zugfahrt von Zaragoza nach Cordoba (Direktverbindung) führt durch hügeliges Gelände und süd-östlich an Madrid vorbei. Wir erreichen kurzzeitig eine Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h und die Außentemperatur wird mit 28 Grad angezeigt. Die Fahrzeit beträgt knapp drei Stunden. Wir sind für zwei Tage hier und beziehen ein kleines Hotel in der Altstadt … Weiterlesen